Wie ihr schon an dem Titel entnehmen könnt,  kommt heute eine etwas andere Art von Beitrag auf dem Blog online. Diesmal habe ich mir etwas anderes überlegt und falls das bei euch gut ankommt, kommen mehr Artikel dieser Art 🙂 Gemeinsam mit 4 Mädels haben wir uns an an die peinlichsten und unangenehmsten Dates zurückerinnert und möchten euch heute daran teilhaben lassen. Have fun!

1. Der Fresser

Also ist jetzt zwar weniger ein peinliches Date, aber trotzdem eines, an das ich sehr ungern zurückdenke. Ich habe damals auf lovoo mit einem netten Boy geschrieben, der mir auch anfangs sehr sympathisch war. Hatten uns nach kurzer Zeit auch verabredet und trafen uns abends in der Stadt. Er lud mich zum Essen ein. Pizza Hut. Er hatte sich eine Pizza bestellt und ich hatte eher Lust auf Nudeln. Als das Essen dann kam, fragte er nach kurzer Zeit, ob er mal bei mir probieren könne und stach schon mit seiner Gabel (ja, er aß mit der auch seine Pizza) in meine Nudeln rein. Anscheinend schmeckten sie ihm , denn ab dem Zeitpunkt war seine Gabel einfach ständig in meinem Teller. Ich kann sowas überhaupt nicht ab. Ich bin bei sowas total eigen und fand das so eklig. Abgesehen davon hat er am Schluss mehr von meinem Nudeln gegessen als ich selbst 😀 Ich also angeekelt und hungrig. Es ist natürlich bei dem einen Date geblieben. Boy, kleiner Tipp für die Zukunft: behalt deine Gabel bei dir🙅🏻

2. Scheiße gelaufen

Mein damaliger Datingpartner und ich waren in der Stadt unterwegs. Plötzlich blieb er stehen. Wir befanden uns mitten an einer Hauptstraße. Er schaute mich an und wurde hochrot. Ich fragte was los ist, bekam aber keine Antwort. Als ich nochmal fragte, bekam er genau in diesem Moment Durchfall. Der arme Junge. Er tat mir so Leid Breites Grinsen 

3. OB-erpeinlich

Ich war beim ersten Date auf seiner Toilette und ihr kennt es alle: Man versucht „leise“ zu pinkeln, bloß keine unangenehmen Geräusche machen. Noch dazu hatte ich noch gaaanz leicht meine Tage und beim OB wechseln sah ich, dass es keinen Mülleimer bei ihm im Bad gab. Klar, brauchen die Boys ja anscheinend nicht Breites Grinsen Also in die Toilette geworfen…Hände gewaschen, hübsch gemacht, wieder zurück auf die Couch. Kurze Zeit später musste er auch auf Toilette und dann fiel es mir wieder ein…ICH HATTE NICHT GESPÜLT!!!!
Er kam zurück und ich fragte einfach gerade heraus: BItte sag mir, dass ich gerade gespült habe und er grinste nur: „nein, hast du nicht“ . OBERPEINLICH!
Zumindest waren wir 6 Monate danach noch zusammen Breites Grinsen

4. Facebook Alarm

Kurz vor einem ersten Date mit einem Kerl habe ich ihn und auch seine Exfreundin auf Facebook mit meinem Handy gestalked. Als ich dann los bin, hab ich FB nicht richtig geschlossen sondern nur die Tastensperre rein gemacht. Als ich dann mit dem Kerl dann ganz romantisch auf einer Parkbank gesessen habe und wir irgendein Thema hatten, wo ich ihm dazu ein Bild auf meinem Handy zeigen wollte, hab ich wohl vergessen, dass ich noch das Profil seiner Ex-Freundin ganz groß offen hatte. Also Handy entsperrt: Ihr Profil. Er hat so getan als hätte er es nicht gesehen und ich bin fast im Boden versunken. Breites Grinsen

5. Bankautomat

Ich hatte mich einem jungen Mann aus einer Dating-App in einer kleinen, nicht sehr vollen Bar (die er vorgeschlagen hatte) getroffen. All die Zeit hat er über sein Sexleben und seine Partystories erzählt und ich dachte mir nur „okkkayy“. Falls ich mal zu Wort kam, hat er nicht so recht zugehört und hat mir an dem Abend mindestens 4x die selbe Frage gestellt. Aber jetzt kommt das Peinlichste: das Bezahlen der Drinks. Höflich wie ich bin, habe ich gesagt, dass ich für meine Getränke selbst zahle. Leider hatte ich an dem Abend kein Bargeld dabei, sondern nur meine Karte.. Natürlich konnte man genau in dieser Bar nicht mit Karte zahlen sondern nur mit Bargeld. Ich hatte ihn gefragt, ob er eventuell doch die Rechnung übernehmen kann. Daraufhin meinte er, er hätte nur 50 € dabei (die Rechnung lag bei ca. 60 €) und könne nicht bezahlen. Jetzt kommt das Beste: Auf einmal sagt er: „Ein Bankautomat ist gleich hier in um die Ecke, geh du einfach Geld abheben und ich warte hier solange“. Abtuuuuurrrn. Ich, so jung wie ich damals war, bin wirklich noch zum Bankautomaten gegangen, habe Bargeld abgehoben, bin zurück in die Bar gegangen und habe meine 2 Drinks (die mega teuer waren -.-) bezahlt. Jetzt im Nachhinein wünsche ich mir, ich wäre einfach abgehauen 😀 Zwei Tage später kam die Nachricht „Es war schön mit dir, wann sehen wir uns wieder?“ HAHAHAH, nie!?

Und ist euch schon mal etwas richtig Unangenehmes passiert? Oder wart ihr vielleicht schon mal in einer ähnlichen Situation?
Was sagt ihr außerdem zu den Stories? Wollt ihr mehr solcher Geschichten lesen? 🙂 Freue mich über euer Feedback <3
3 Comments
  1. Ui ui ui 😀 Ich muss gestehen, solche Stories verschlinge ich immer. 😀
    Es tut mir Leid 😡 <3
    Ich hatte mal ein "Date", das eigentlich gar keines war..
    Mich hat jemand, der neu in die Stadt gezogen war, angeschrieben, ob man sich treffen will.
    Kaffee trinken, quatschen und 'n bisschen abhängen.
    Soweit so gut, hab mich dann noch in der Uni fertig gemacht und bin von dort aus direkt los.
    Na ja, das vermeintliche "Date" stellte sich als schwul heraus 😀
    Er wollte einfach nur neue Kontakte knüpfen und mein Facebookprofil zeigte gleiche Interessen auf und
    er fand mich sympathisch.
    Seit dem sind wir ganz gut befreundet. 🙂

    Liebe Grüße aus Singapur!
    Michelle <3
    gowhereyourhearttellsyoutogo.wordpress.com

  2. Ich fand die Geschichte mit dem Bankautomaten süß. Wobei ich nicht verstehe was sie erwartet hat. Sie wollte ihre Getränke bezahlen und hat sie bezahlt. Wer etwas fordert muss es auch einlösen. Der Feminismus lässt grüßen! Wobei die Idee mit dem Abhauen mir gefallen hat. Sicherlich nicht nett in der Situation. Am Ende lief es doch gut.

Comments are closed.