I was clearly more into that than you were
.
.
.
.  #München #blogger #blogger_de #bloggerstyles #inspo #fashionblogger #lightroompresets #tumblr #tumblrgirl #germanblogger #pinterest #fotoideen #deutscheblogger

I was clearly more into...

Wenn du von 9 Uhr morgens bis 19 Uhr durcharbeitest und deine Augen so weh tun, dass du doppelst siehst👯‍♂️ In dem Sinne wünsche ich euch einen schönen Abend, ich habe jetzt erstmal Bildschirmverbot für den Rest des Abends 😁 #blogger_de #München #blogger #blogger_de #bloggerstyles #inspo #fashionblogger #lightroompresets #tumblr #tumblrgirl #germanblogger #pinterest #fotoideen #deutscheblogger #pinterestinspired

Wenn du von 9 Uhr...

Oh sunny day 🥰

Oh sunny day 🥰

Making new friends😄 #gutenmorgen

Making new friends😄 #gutenmorgen

Montag geschafft💪🏽 Ich habe aktuell alle Serien durch und brauche mal wieder neue Empfehlungen von euch! Was guckt ihr momentan? Es muss auch nicht unbedingt eine Serie sein, Film oder eine Dokumentation sind auch willkommen😬 Danke schon mal! Schönen Feierabend 😘 #München #Munich #Lightroompresets #blogger #blogger_de #beautyblogger #lifestyleblogger #deutscheblogger #influencergesucht #loveforyu

Montag geschafft💪🏽 Ich habe aktuell...

ʙᴇʀɢᴇ🗻 ᴏᴅᴇʀ ᴍᴇᴇʀ🌊? #München #blogger #blogger_de #bloggerstyles #curlyhair #inspo #fashionblogger #lightroompresets #tumblr #tumblrgirl #germanblogger #pinterest #fotoideen #deutscheblogger #austria #sedonalodgefiss #sedonalodge

ʙᴇʀɢᴇ🗻 ᴏᴅᴇʀ ᴍᴇᴇʀ🌊? #München #blogger...

I need vitamin sea🌊 & vitamin sun☀️👩🏼‍🦱 Es kommt bald ein Video-Tutorial zu meinen Locken ➡️ stay tuned! #münchen #munich #blogger #blogger_de #deutscheblogger #beautyblogger #lockenfrisur #curlsgoals

I need vitamin sea🌊 &...

12 Tipps für eine nachhaltig reine Haut

Wenn die Haut nicht so mitmacht, wie gewünscht, muss man etwas ändern. In diesem Artikel gebe ich euch 12 Tipps, wie ihr euer Hautbild deutlich verbessern könnt – und das langfristig!

Noch vor wenigen Jahren hatte ich mit extrem unreiner Haut zu kämpfen. Neben Mitessern tauchten immer wieder Pickel auf, die einfach nicht erwünscht waren. Ich habe viele Produkte ausprobiert, nach einer idealen Hautroutine gesucht und meinen Lebensstil verändert. Die folgenden 12 Tipps haben sich für eine reine Haut als erfolgreich bewährt.

YouTube

1. Sauberes Handtuch 

Verwende für dein Gesicht ein separates Handtuch, welches nur du nutzt. Damit verringert sich schon mal das Risiko, dass fremde Bakterien auf dein Gesicht übertragen werden können. Wechsle außerdem das Gesichtshandtuch regelmäßig, zum Beispiel alle zwei Wochen.
Außerdem empfehle ich dir deine Bettwäsche, oder zumindest den Kissenbezug, stets zu wechseln. Dort sammeln sich ebenfalls viele Bakterien an, die Nachts auf dein frisch gereinigtes Gesicht übertragen werden können – ekelig.

2. Abschminken

Dieser Punkt ist wohl selbsterklärend und weiß jedes Kind, dennoch fällt es uns allen sehr schwer, sich daran zu halten. Hier kann ich nur folgendes Empfehlen: Zwingt euch Abends gründlich abzuschminken.

3. Pinselreinigung

Auch hier ist klar, dass euere Pinsel und Beautyblender immer wieder gereinigt werden müssen. Nach 1-2 Jahren lohnt es sich sogar neue Hilfsutensilien zu erwerben. Im besten Fall wascht ihr eure Pinsel nach jedem Benutzen ab, ansonsten reicht es schon aus, wenn jede oder jede zweite Woche gereinigt werden.

4. Vitaminmangel

Achtet darauf, dass ihr ausreichend mit wichtigen Mikronährstoffen versorgt seid.
Im Winter leiden wir in Deutschland beispielsweise sehr oft an Vitamin D Mangel, da die Zufuhr von Vitamin D nicht über die Nahrung, sondern über Sonnenstrahlen aufgenommen wird. Dies könnt ihr jedoch auch schnell beim Arzt feststellen lassen.
Aber auch Zink spielt für unsere Haut eine wichtige Rolle, da es den Fettsäuregehalt reguliert.

Hast du Zinkmangel?
Mache einen kostenlosen Zinkmangel-Test.

5. Professionelle Gesichtsreinigung

Zwar kann diese Angelegenheit auf Dauer etwas teuer werden, jedoch lohnt es sich – besonders bei einer sehr unreinen Haut – das Geld in 2-3 professionelle Gesichtsreinigungen zu investieren. Nach den ersten Behandlungen werdet ihr einen sehr deutlichen und spürbaren Effekt merken, der eurer Haut langfristig guttun wird. Eine Kosmetikern hat nicht nur die Erfahrung, sondern auch die nötigen Produkte und Geräte, von denen man als normaler Ottoverbraucher gar nicht erwarten kann.

6. Ernährung

Auch eine schlechte und ungesunde Ernährung kann zu Hautunreinheiten führen. Manchmal kann es ausreichend sein, Kleinigkeiten wegzulassen, um das Hautbild deutlich zu verändern und zu verbessern. Auf folgende Dinge achte ich seitdem:
  • Weniger Kohlenhydrate wie Weißbrot, Chips und Pommes
  • Süßigkeiten und FastFood so gut es geht vermeiden
  • Mehr Wasser trinken (mind. 1L am Tag)
  • Kein Alkohol

7.  Mehr Bewegung und Sport

Sport wirkt sich nicht nur auf unsere Gesundheit und Gewicht positiv aus, sondern auch auf das Hautbild. Durch aktives Bewegen kommen wir ins Schwitzen, wodurch sich die Poren öffnen und überflüssiger Schmutz und Talg auf natürliche Weise entfernt wird. Daher ist es besonders wichtig, bereits ungeschminkt ins Fitness Studio zu gehen, damit überflüssiger Schmutz in die Poren gelangt und diese Verstopft, wodurch die Atmungsfähigkeit beeinträchtigt wird.

8. Weniger ist mehr

In den vergangenen Jahren habe ich viele Produkte getestet und bin zu dem Entschluss gekommen, dass meine Haut mit wenigen Pflegeprodukten besser auskommt, als mit unzähligen Produkten. Meiner Meinung nach kann man die Haut auch überpflegen. Durch zu viele Pflegeprodukte verstopfen wir unsere Poren, die Haut kann sich z.B. Nacht kaum erholen, weil sie damit beschäftigt ist, alle Cremes und Seren aufzunehmen.
 
Ich bevorzuge es, meine Haut nicht zu strapazieren. Nach dem Abschminken benutze ich oft ein Glow Spray, welches ich auch vor dem Auftragen von Make up verwenden. Das reicht bei mir vollkommen. Alle zwei Wochen verwende ich ein intensiveres aber öliges Peeling, um abgestorbene Hautzellen zu beseitigen. Kann ich nur empfehlen!

9. Hochwertiges Make up &  Pflegeprodukte

Da ich regelmäßig Foundation trage, ist es mir besonders wichtig, dass sie langanhaltend, deckend und pflegend ist. Leider habe ich mit Make-up und Pflegeprodukten aus Drogerieketten keine gute Erfahrung gesammelt. Die günstigere Variante fühlt sich auf der Haut nicht nur wie eine Maske an, sondern verstopfen meine Poren extrem und verursachen unreine Haut. Bei Billig-Pflegeprodukten verbessert sich mein Hautbild leider ebenfalls nicht. Zudem enthalten viele Cremes Mikroplastik, was nicht nur für das Gesicht angenehm ist, sondern auch für die Umwelt.
 

 

10. Alkohol & Zigaretten

Alkohol trocknet die Haut aus und entzieht somit wichtige Nährstoffe, verursacht schneller Falten und ist im Allgemeinen für die Gesundheit nicht ideal. Das sind Gründe genug, weniger Alkohol zu trinken oder sogar darauf zu verzichten.
Zigaretten sorgen für eine schlechtere Blutversorgung, weshalb die Haut anfälliger für Akne und Entzündungen ist. Außerdem verlieren Raucherinnen ihren natürlichen Teint, werden blass und unrein.
 

11. Hände im Gesicht

Achtet mal darauf, wie oft sich eure Hände im Gesicht befinden. Das Ergebnis wird erschreckend sein. Auf unseren Händen befinden sich unzählige Bazillen durch ständiges Anfassen von Geld, Smartphone, Türklinken, Tastatur und und und. Dadurch kommen Eindringlinge auf unsere Haut und führen zu Entzündungen, Hautunreinheiten und Verletzungen.

12. Pickel nicht ausdrücken

Sobald Pickel angefasst und gedrückt werden, entstehen offene Wunden – wodurch Bakterien leichten Zugang bekommen. Oftmals sind Entzündungen die Folge. Im schlimmsten Fall können Narben entstehen.    
Pickel loswerden
XOXO

Subscribe so you don’t miss a post
Sign up with your email address to receive news and updates!

Hinterlasse hier einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.

Previous
Mehr Views & Likes auf TikTok: Die besten Uhrzeiten zum Posten
12 Tipps für eine nachhaltig reine Haut