Wer kennt es nicht? – SCHON wieder Liebeskummer

Sei es eine langjährige Beziehung, die in die Brüche geht oder die Gefühle, die die liebende Person nicht erwidern kann. Man fühlt sich Tag und Nacht alleine und möchte sich am liebsten im Bett verkriechen. Nicht einmal Liebesfilme mit Eis und Schokolade helfen gegen Liebeskummer. Aber was sollte man tun, damit dieses miese und schreckliche Gefühl endlich verschwindet und die Lebenslust wieder ihren Lauf nimmt?  Liebeskummer was hilft wirklich den wirklich?
Ich habe hier meine 4 persönlichen Tipps zusammengestellt, die Euch das Leben etwas erleichtern können. Denn vergesst niemals: Liebeskummer lohnt sich nicht 😉

Zeig deine Gefühle

Kurz nach der Trennung ist es wichtig den Kummer aus sich rauszulassen. Schreie, weine und ganz wichtig, rede mit Freunden und Familie über deine Gefühle – auf gar keinen Fall alles in sich hineinfressen. Denn Wut und Trauer können sich mit der Zeit ansammeln und  ich sage es euch, irgendwann läuft das Fass über und trifft dich härter als zuvor. Wie gesagt, redet darüber und zeigt eure Trauer, jedoch empfehle ich euch, mit der Zeit nach und nach das Gesprächsthema “Ex” bei Freunden und Familie zu mindern. Nicht nur, weil sie wahrscheinlich das “Geheule” nicht mehr hören können, sondern auch, weil du die Gedanken in deinem Kopf gar nicht mehr ruhen lassen möchtest. Heißt, du willst deine Vergangenheit gar nicht loslassen, was aber falsch ist!

Schreibe darüber

Oft möchte man sein Leid aber nicht mit Anderen teilen oder einfach viel zu persönliche Dinge nicht erzählen. Man führt ständig einen inneren Monolog mit sich selbst. Es wirren tausend Fragen im Kopf oder man bereut das Nicht-Gesagte. Es hilft sehr sich einfach ein Tagebuch/Seelenbuch zu verschaffen und schlicht drauf los zuschreiben. PS: bei trauriger Musik fließen zwar mehr Tränen, aber das Schreiben fällt einem viel viel leichter. Eine halbe Stunde später geht es euch besser, versprochen!

Sport und viel Bewegung

Immer besser als sich alleine zu Hause im Bett zu verkriechen! Mir persönlich hilf dieser Punkt sehr, denn durch Sport komme ich auf ganz andere Gedanken bzw. schalte einfach ab und kann besser Stress abbauen. So tut man nicht nur was für die Figur und seine Gesundheit, sondern man ist voller Energie und hat ein klares Köpfchen. Denkt daran: sowas “geiles” hat er/sie eh nicht verdient 😉 Du bist aber ein Sportmuffel? Dann treffe dich mit Freunden/Bekannten/Familie in deiner Lieblingsbar, geht in den Park, ins Kino oder in ein Café und tut was euch Spaß macht und. Wichtig: beim Treffen sollte es nicht nur um dich und deine Probleme gehen!

Mein Geheimtipp:

Und wenn man weder darüber reden, noch sich mit anderen rumschlagen möchte, hilft eines: Serien schauen. Das ist meiner Meinung nach die allerbeste Medizin gegen Liebeskummer! Fangt eine neue Serie an oder beendet die, die ihr vor Jahren nicht mehr weitergeschaut habt. Falls ihr die Zeit dafür habt, schaut mehrere Folgen am Stück! Ich habe damals in wenigen Tagen eine ganze Staffel geschafft, geschaut habe ich Grey’s Anatomy.

Meine Lieben, ich hoffe ich konnte euch etwas helfen. Wer noch andere Tipps hat, kann sie gerne im Kommentarfeld hinterlassen 🙂

Bussi, Yuliya

2 Comments

  1. Oha Serien schauen Nach meiner letzten Trennung hatte ich mich einen Serien schauenden Zombie verwandelt, aber diese stumpfe Berieselung hilft wirklich, weil man sich einfach stundenlang ablenken kann!

    Was auch helfen kann: In der Zeit die Pille absetzen, falls man sie nimmt. Durch die ganzen Hormone kam ich nämlich in eine echt krasse depressive Phase, als ich die dann abgesetzt hatte, ging es mir nach einem Monat wirklich viel besser

    LG Nina <3
    http://www.madamecherie.de

  2. Ein guter Post !
    Klar kenn auch ich dieses Gefühl zu gut ..
    Ein gesellschaftlich nicht ganz so anerkannter Tipp von mir ist auch, feiern zu gehen und sich einen Typen zu suchen 😀
    Oder einfach irgendwas neues in sein Leben zu holen, was das Leben irgendwie neu uns somit spannend macht und einen nicht mehr so sehr an den Liebeskummer denken lässt. Ein neues Hobby, ein neuer Job, …

Write A Comment

%d Bloggern gefällt das: