Archive

Januar 2017

Browsing

So oft kriege ich mit, dass Erwachsene sich wünschen wieder einmal Kind zu sein. "Wenigstens einmal" heißt es immer. Sorglos und verantwortungslos in den Tag zu starten, ohne sich überhaupt Gedanken zu machen, was da auf einen zukommt. Lachend voller Freude durch die Wiese springen und mit den Freunden Spaß haben... Lest weiter um zu erfahren, warum ich mir das auf gar keinen Fall zurück wünsche!

Wie ich in meinem letzten Beitrag schon erwähnt habe, möchte ich mich dieses Jahr eher auf andere Themen fokussieren, als auf Tipps und generell meine Gedanken bezüglich Bloggen, Bloggern und Instagram. Aber Julia von juliary.de (eine meiner Lieblingsbloggerinnen) hat heute einen total interessanten Post auf ihrem Blog veröffentlicht, der mich nicht nur zum Nachdenken, sondern auch zum Schreiben gebracht hat. Sie schreibt darüber, was sie sich von uns Bloggern für das Jahr 2017 wünscht ..

Ich kann ihr wirklich in allen Punkten zustimmen und möchte im heutigen Beitrag darüber schreiben, ob manche Influencer überhaupt die Fähigkeit haben, ihre Zielgruppe zu beeinflussen oder einfach nur ihren Status ausnutzen, um kostenlose Ware zugeschickt zu bekommen? Übrigens habe ich dazu einen Artikel aus Sicht der Unternehmen gelesen, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

Unfassbar. Wir haben den dritten Januar (in diesem Sinne wünsche ich euch ein frohes, erfolgreiches und gesundes neues Jahr) und das Wetter spielt uns doch tatsächlich einen Streich. Am Sonntag scheint noch die Sonne, als hätten wir Frühling und von Schnee, hier in München, ist auch nicht die Rede. Am nächsten Tag haben wir Minusgrade und die ganze Stadt ist mit einem leichten, aber schönen Schneemantel bedeckt. Nein, ich bin zu keinem Meteorologen-Blogger geworden, aber das aktuelle Wetter erstaunt mich dennoch 😁 Nun, mir ist also das winterliche Wetter etwas in die Quere gekommen, darum gibt es heute einen weniger passenden Look.